Skip to content


Sarah Nemtsov erhält Musikautorenpreis

Schöner Erfolg für eine Komponistin der EDITION ZEITGENÖSSISCHE MUSIK (EZM): Im Rahmen der Verleihung der Musikautorenpreise durch die GEMA wurde in diesem Jahr in der Kategorie Nachwuchsförderung die Berliner Komponistin Sarah Nemtsov ausgezeichnet. Der ansonsten undotierte Preis geht in dieser Sparte mit einer Förderung von 10.000 Euro einher. 2011 war Nemtsov von der EZM-Jury für eine Porträt-CD in der Edition ausgewählt worden. Die Förderprojekte Zeitgenössische Musik freuen sich nun über eine weitere Auszeichnung des Schaffens der Komponistin. Einen beispielhaften Überblick über die Musik von Sarah Nemtsov kann man sich bald an Hand einer neuen Porträt-CD der Edition Zeitgenössische Musik verschaffen, die sich dem Werk der Künstlerin widmet und Anfang August 2012 beim Label WERGO erscheint.

In der EDITION ZEITGENÖSSISCHE MUSIK werden seit 1986 junge Komponisten mit jeweils einer eigenen CD porträtiert. Die EZM wird gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Produktionen entstehen überwiegend in Zusammenarbeit mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Durch die hohe Zahl an Co- und Eigenproduktionen werden durch die EDITION ZEITGENÖSSISCHE MUSIK auch Ensembles und Einzelinterpreten zeitgenössischer Musik gefördert.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Facebook Post to MySpace Post to Ping.fm

Posted in Aufgefallen, Edition Zeitgenössische Musik.



Twitter links powered by Tweet This v1.8.2, a WordPress plugin for Twitter.